Frankfurt Pirates verlieren gegen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf

Am 06.07. waren die Frankfurt Pirates zu Gast bei den Ravensburg Razorbacks. Die Pirates gingen ohne ihre Quarterbacks und vielen Doppelbesetzungen in Defense und Offense mit einem stark ersatzgeschwächten Team in diese wichtige Begegnung. Nachdem auch der dritte Quarterback James Vidro (#91) mit einer Knieverletzung vom Platz musste übernahm Sened Tesfamichael (#17) die Aufgabe und konnte im vierten Quarter, unterstützt von der Line, Fred Liepner (#83) und Lionel Goodie (#7), sogar einige Male ein neues First Down erzwingen . Insgesamt ging in der Offense aber wenig nach vorne, Randie Agnew (#36) und Phillipe Ksieski (#29) kamen mit starken Läufen aber immerhin in die Redzone der Razorbacks.

In den meisten Fällen wurde der Ball aber in der Redzone der Pirates an die Razorbacks verloren, sodass die Defense regelmäßig mit dem Rücken zur Wand aufs Feld musste. Das Passspiel der Razorbacks konnten die Defense der Pirates zwar gut unterbinden, gegen die Runs der #7 der Razorbacks waren sie aber meistens machtlos. So stand es am Ende 52:0 in einem Spiel, das fast gänzlich ohne Strafen auskam.

Für die Pirates hat der Abstiegskampf definitiv begonnen, aus den nächsten 6 Spielen müssen 3 gewonnen werden, wenn man sich eine realistische Chance auf den Klassenerhalt erhalten will.

Autor:Tristan Michels

   

Wir bedanken uns bei  

   

Termine  

Sa Nov 25 @20:00 -
Line Dance für Anfänger und Fortgeschrittene
So Feb 11 @13:11 -
Pirates @ Fastnachtsumzug "Großer Rat"
Di Feb 13 @14:11 -
Pirates @ Faschingsumzug "Klaa Paris"
Fr Feb 23 @19:00 -
Spring Cheerleading Tryout 2018